INTERVIEW MIT VERENA SCHMID

 

 

 

„Was auch immer geschieht und wie auch immer die Geburt verläuft: Es hat immer was mit uns zu tun. Mit unserer Geschichte. Wenn wir daraus lernen, kann es uns bereichern. Also jede Geschichte ist positiv.“ Verena

Wenn du dieses & alle 40 Kongress-Videos (+ Audios) besitzen möchtest, zum Anschauen, so oft du willst und  für den persönlichen Download, dann kannst du das KONGRESS-GESAMTPAKET erwerben.

 


 

ZUR PERSON

 

Verena Schmid ist eine selbständige Hebamme mit sehr selbstständigen Gedanken.

Sie hat 25 Jahre lang Hausgeburten begleitet und Frauen eine kontinuierliche Betreuung geboten. Sie hat ihre praktische Erfahrung mit Forschung über die Physiologie und andere Disziplinen verbunden und daraus ein neues Betreuungsmodell entwickelt, das frauenfreundlich und salutogenetisch betont ist:

Die Salutophysiologie, die sie seit 2000 in Florenz unterrichtet und seit 2011 in einem 2-jährigen Masterkurs an der Fachhochschule Salzburg.

Ihr Herzensanliegen ist die Stärkung der Frauen und der Hebammen in einer weiblichen, frauengerechten, runden und gesunden Herangehensweise (Angang) über das Erkennen der eigenen Kompetenzen.

Als Autorin und Dozentin fördert sie im In- und Ausland ein neues Paradigma der Betreuung und der Gesundheit von Frauen auf verschiedenen Ebenen: praktisch, theoretisch, politisch, kulturell und beruflich. Für dieses Engagement wurde sie mit dem internationalen Astrid Limburg Preis im Jahr 2000 ausgezeichnet.

Sie ist Autorin von 5 Büchern, u.a. Der Geburtsschmerz und Schwangerschaft, Geburt und Mutterwerden, ein salutogenetisches Betreuungsmodell.

 

 


 

DAS INTERVIEW

 

Verena Schmid schöpft aus 25 Jahren Erfahrung als Hausgeburtshebamme, gepaart mit ausgiebigen Forschungen im Bereich der Physiologie von Schwangerschaft und Geburt. Sie erzählt von der Entwicklung ihres salutogenetisch orientierten Betreuungsmodells von Frauen in der Schwangerschaft, während der Geburt und danach und der Frage, was macht Frauen gesund, was ist gut, tut gut, hilft ihnen? Wie kann die körpereigene Heilungs- oder Regenerationsfähigkeit angeregt werden, wie kann sie wieder in Balance kommen.

In einzigartiger Weise erklärt Verena das Zusammenspiel der Hormone Östrogen, Oxytocin, Prolaktin und der Endorphine und wie sie auf natürliche Art angeregt werden können.

Sie teilt auch, welche inneren Ursachen Problemen wie Frühgeburtsbestrebungen, Bluthochdruckserkrankungen, Plazentastörungen und Steißlagen zugrunde liegen können.

Dies ist ein Interview, das du wirklich nicht verpassen solltest.

 

www.verenaschmid.eu

Schwangerschaft, Geburt und Mutterwerden: Ein salutogenetisches Betreuungsmodell

Der Geburtsschmerz: Bedeutung und natürliche Methoden der Schmerzlinderung

.

 
 .

Wenn du dieses & alle anderen Video besitzen möchtest, zum Anschauen, so oft du willst und

für den persönlichen Download, dann kannst du HIER das KONGRESS-GESAMTPAKET erwerben.

.


r

Solltest du Schwierigkeiten mit dem Abspielen der Videos haben, schau bitte auf die Seite FAQ – Häufig gestellte Fragen. Dort findest du mit großer Wahrscheinlichkeit eine Antwort auf dein Problem. Danke